Edle Weine und fröhlicher Chorgesang

 

Diese Mischung passte gut zusammen: in Bubecks Festscheune konnten die zahlreichen Besucher bei der "Klingenden Weinprobe" edle Weine probieren und sich gleichzeitig an fröhlichen Liedern der Chöre des Sängerbunds Flein erfreuen.

Es war ein herrlicher Sommerabend im Fleiner Deinenbachtal. In Bubecks Festscheune fand nun schon zum drittenmal die "Klingende Weinprobe" statt, zu der der Sängerbund Flein eingeladen hatte. Die Besucher konnten in einer achtstöckigen Weinprobe die edelsten und exklusivsten Weine der Fleiner Weingärtner und der Heilbronner WG probieren. Moderator Willi Keicher stellte die Weine fachkundig vor. Mit vielen schwäbischen Geschichten voller Humor brachte er die Besucher immer wieder zum Lachen.

Umrahmt wurde die Weinprobe von Auftritten der verschiedenen Chöre. Zu Beginn sang der Männerchor ein Potpourri von Wiener Liedern, in denen natürlich der Wein immer wieder eine große Rolle spielte. Zu Gast war der Landfrauenchor Flein, der mit Liedern wie "Wo meine Sonne scheint", "Capri-Fischer" oder "Wir trinken ein Viertele" großen Beifall erhielt. Die Flinharmoniker stellten alte und bekannte UFA-Filmmelodien vor und brachten bei "Sweet Caroline" oder "Mary Lou" alle Besucher zum Mitsingen. Höhepunkt war das Lied "Männer" von Grönemayer.

Am Ende der Weinprobe sang der Männerchor bekannte und traditionelle Weinlieder, hier konnte man erfahren, dass das "Lächeln vom Trinken kommt", dass es "Wein vom alten Fass" gibt oder wie der Wein seinen Weg "Von der Traube in die Tonne" macht.

Als nach dem offiziellen Teil Chorleiter Roland Gärtner sein Akkordeon auspackte und zusammen mit Peter Müller fröhliche Lieder zum Mitsingen und Mitschunkeln sang, erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt. Viele Besucher waren begeistert von der gelungenen "Klingenden Weinprobe" in einem wunderschönen Ambiente, ein Abend, an dem es sich wiederum zeigte, dass gute Weine und Gesang hervorragend zusammen passen und sich gegenseitig ergänzen.

 

 

Die rustikale Festscheune der Familie Bubeck im Fleiner Deinenbachtal ist am Samstag, 16. Juni 2018 ab 19.30 Uhr Schauplatz der drittten Klingenden Weinprobe des Sängerbund Flein.

 

Im Rahmen einer mehrstöckigen Weinprobe mit stilvollen Prädikatsweinen aus renommierten Fleiner Lagen sorgen Chöre des Sängerbund Flein sowie der Chor der Fleiner Landfrauen mit musikalischen Einlagen für einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend. Moderiert wird die Veranstaltung von Willi Keicher, einem ausgewiesenen Fachmann  württembergischer Weine. In bekannt humorvoller Art nimmt er das Publikum mit in die Welt der Weine und der schwäbisch-württembergischen Lebensart.

 

Scheunenöffnung wird bereits um 18 Uhr sein. Genügend Zeit, um sich vorab zusätzlich mit einem rustikalen Vesperteller zu stärken oder sich auf den Abend mt einem Glas Sekt einzustimmen.

 

Karten sind ab Ende Mai im Vorverkauf in Gerdas Laden und dem Weinhaus Armbruster in Flein oder in begrenztem Umfang an der Abendkasse

in Mensch ohne Lieder ist wie ein Sommer ohne Sonne und wie ein Winter ohne Ofen. Lieder halten ihn das ganze Jahr über warm als eines der schützenden Pelzchen über seiner seelischen Nacktheit.

Peter Horton

Termine / Aktuelles 2017/18

Montag, 31. Dezember 2018

Silvestersingen

St.-Veit-Kirche Flein

Sonntag, 18. November 2018

Männerchor singt anlässlich des Volkstrauertags

Ev. Kirche Flein

Mittwoch, 7. November 2018

Seniorennachmittag der Gemeinde Flein

Flinharmoniker singen in der Flina