aus der Heilbronner Stimme vom 27.3.2019 

 

 

 

 

Buntes Programm beim Jahreskonzert des Gesangvereins„Eintracht“                                            

 

Mit einem „Grüß`euch Gott, alle miteinander“ aus der Operette Vogelhändler eröffnete der gemischte Chor die Jahresfeier des Gesangvereins Eintracht Neckarwestheim. Vorsitzender Joachim Reinemann versprach den Gästen in der voll besetzten Reblandhalle ein buntes und facettenreiches Programm.

 

Mit dem Menuett aus Don Juan und dem Chor der Gefangenen aus Verdis Nabucco ging es unter der musikalischen Leitung von Ulrike Kowalski klangvoll weiter. Das Frohsinn verbreitende Medley aus dem Musical My Fair Lady kam beim Publikum bestens an und wurde zurecht mit einem kräftigen Applaus bedacht. Aufmerksame Zuhörerinnen waren auch Anni Herhoff und ihre Freundinnen aus Gemmrigheim. Den gebürtigen Philippinen gefiel das Programm, obwohl sie den Chorgesang aus ihrer Heimat anders kennen. „Bei uns daheim ist einfach mehr Rhythmus dabei. Wir stehen auch nicht so still auf der Bühne, da wird auch dazu getanzt“, erzählte Anni Herhoff. Die von ihr gewünschte Leichtigkeit und Unbekümmertheit wurde dann von den Mädchen und Jungen des Kinderchors auf die Bühne gebracht und breitete sich in der Halle aus. Ihr Mund machte nicht, wie von ihnen besungen, was er wollte, sondern folgte den bildhaften und gestenreichen Anleitungen ihrer Dirigentin Petra Braun. Vor dem Zwergenlied von Otto Waalkes war umkleiden angesagt und die sangesfreudigen Kinder winkten als lustige Zwerge ins klatschende Publikum. Die 6-jährige Romy singt seit einem halben Jahr mit und kam nach dem Auftritt freudenstrahlend zu Mama und Oma an den Tisch gelaufen. „Schön war es“, sagte sie und genoss ein Schokoladenpräsent. Petra Braun war richtig stolz auf ihre Kinder und bat danach den Jugendchor auf die Bretter.

 

Die singenden Teenager hatten sich ihr Programm selbst gestaltet und lieferten mit ihren Pop Hits von Abba ein Kontrastprogramm zum zuvor Gehörten. Sehr erfreut zeigte sich auch die Vorsitzende der Chorjugend des Kreisverbandes, Susi Frech aus Willsbach. „Es freut mich einfach, wenn ich diesen Nachwuchs höre und sehe. Die Vereine müssen den Kindern und Jugendlichen was bieten, dann bleiben sie ihnen auch später erhalten“, meinte sie. Als gutes Beispiel für eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit bezeichnete sie Ruth Reinemann, Victoria Welsch und Moritz Schuster. Alle Drei singen bereits seit zehn Jahren im Verein mit. Frech durfte auch noch einige aktive Sängerinnen Verbandsehrungen übergeben.

 

Wichtig für einen Verein sind jedoch auch die passiven Mitglieder. Vorsitzender Reinemann nutzte die Veranstaltung, um sich bei vierzehn Mitgliedern für insgesamt über 500 Jahre Vereinstreue zu bedanken.

 

Schnell rückte aber wieder der Gesang in den Mittelpunkt. Mit den erfahrenen und erprobten Sängern des Männerchors aus Flein bereicherten gern gesehene Gäste das Abendprogramm. Leise erklingende Gitarren und Seemannsklänge von Jimmy Braun erzählten von Liebe, Schmerz und Sehnsucht. Zu einem einzigen großen Chor verwandelte sich schließlich der Saal beim spielenden Habanero, einst gesungen von der großen Caterina Valente. Mit stürmischem Applaus verabschiedet, gaben die Männer nochmal für den gemischten Chor die Bühne frei. Mit Schlagern aus den Neunzigern erfüllten sie den zweiten Teil ihres Mottos, das Aktuelle. Gekleidet in lockerem sommerlichen Freizeitoutfit ging es rasant ab in den Süden. Die Sängerinnen und Sänger verbreiteten Sommerträume und bei einem Lied der Gruppe „Wind“ gaben sie den Träumen ein bisschen Freiheit.   Mit dem Titel „Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein“, klang das   rundum gelungene Konzert aus.

 

 

 

 

Hier ein kurzer Videoausschnitt aus dem Konzert in Neckarwestheim:

in Mensch ohne Lieder ist wie ein Sommer ohne Sonne und wie ein Winter ohne Ofen. Lieder halten ihn das ganze Jahr über warm als eines der schützenden Pelzchen über seiner seelischen Nacktheit.

Peter Horton

Termine / Aktuelles 2019

31.12.2019

Silvestersingen des Männerchors

Ev. Gemeindehaus, Kellergasse

17 Uhr

Sonntag, 26.Januar 2020

Winterfeier

Flina Flein

Beginn: 15.30 Uhr

Samstag, 14.3.2020

Jahreshauptversammlung

Saal der Weingärtner Flein

20 Uhr

Samstag, 21.3.2020

Konzert in Neckarwestheim

Mitwirkung des Männerchors

Sonntag, 29.3.2020

Magie der Stimmen 

Innenstadt Heilbronn

Mitwirkung der Flinharmoniker